Vorbericht 25-Jahrfeier

Nach oben

 

              Gästebuch          

            Anregungen        

Neues    Homepage

Bericht der Hallertauer Zeitung vom 16.09.2005 zum bevorstehenden 25-jährigen Vereinsjubiläum

 

Skiclub besteht ein Vierteljahrhundert:

Sport und Geselligkeit stets groß geschrieben 

Morgen Jubiläumsfeier im Gasthaus Festner - Erste Blüte unter Erwin Grünwiedl

Rudelzhausen (voh). Der Skiclub will und darf es laut hinausposaunen: „Wir haben es geschafft, unser Verein besteht jetzt bereits ein volles Vierteljahrhundert.“ Natürlich wird das 25-jährige Gründungsfest gebührend gefeiert - und zwar schon am morgigen Samstag mit einem Gedenkgottesdienst um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche und einem anschließenden Unterhaltungsabend im Gasthaus Festner.

Fast auf den Tag genau vor 25 Jahren, exakt am 19. September 1980, wurde der Skiclub im Nebenzimmer des damaligen Gasthauses Hagl/Maier aus der Taufe gehoben. 31 Mitglieder traten dem Verein noch am Gründungsabend bei.

Die Weichen hatten vorab acht begeisterte Brettlrutscher gestellt. In privater Runde saßen Bartholomäus Beer, Johann Braun, Erich Draxler, Manfred. Felsl, Erwin Grünwiedl, Hans Hausler, Albert Schiepek und Sebastian Stöckl nicht nur einmal zusammen, um die Möglichkeiten der Vereinsgründung auszuloten.

Ein Bild aus der Anfangszeit des Skiclub s. Erwin Grünwiedl (2.v.l.) war der erste Vorsitzende des Vereins.

An besagtem 19. September 1980 wurden dann Nägel mit Köpfen gemacht und Erwin Grünwiedl zum ersten Vorsitzenden des neuen Vereins gewählt. Manfred Felsl war sein Stellvertreter. In dieser Zeit erlebte der Verein seine erste Blüte. Bis 1994 amtierte Erwin Grünwiedl, dann folgte bis zum Jahr 2000 Wolfgang Hagl. Jeweils eine Amtsperiode leiteten Christian Klement und Karl Müller die Geschicke, ehe vor einem Jahr Cornelia Heigl die Vereinsführung übernahm.

Ziel des Skiclub s war es von der ersten Minute an, ein breitgefächertes Freizeitangebot zu präsentieren. Natürlich wurden Skigymnastik und -kurse angeboten, bald erste Tagesfahrten wie auch Wanderungen unternommen und regelmäßig Nikolausfeiern und Skiflohmärkte abgehalten, die Vereinsmeisterschaft nicht zu vergessen. Und das Angebot fand Anklang, was gute Besucherzahlen und ein Anstieg der Mitglieder auf über 100 schon nach einem Jahr bewiesen.

Trotzdem strebte man Verbesserungen an, nahm im Lauf der Jahre Snowboardkurse, Apres-Ski, Sonnwendfeier und Ski-Party ins Programm auf, was sich auszahlte. 369 Mitglieder zählt der Skiclub heute -und ist eine „intakte große Familie“. Vielleicht wurde der Grundstein zu Sport, Kameradschaft und Geselligkeit ja in der Vereinshütte in der Wildschönau gelegt, die der Verein von 1982 bis 1991 gepachtet hatte.

Die Vorstandschaft um Cornelia Heigl will das Jubiläum zum Anlass nehmen, den Mitgliedern einfach nur Danke zu sagen. Und zwar bei der morgigen Geburtstagsfeier. „Wir haben uns allerhand einfallen lassen,“ lässt sie anklingen. Vorzügliche Bewirtung, Tanz und Unterhaltung mit der Showband „Red Roses“ sind garantiert, und wahrscheinlich gibt‘s auch noch die eine oder andere Überraschung.  

 

Vorbericht der Hallertauer Zeitung     Bericht der Hallertauer Zeitung     2.Bericht der Hallertauer Zeitung

 

Seitenanfang

 
Senden Sie ein E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Homepage an: webmaster@skiclub-rudelzhausen-tegernbach.de 
Aktualisierung: 24. September 2005