Bericht Bergwanderung

Nach oben

Neues    Homepage

Bericht der Hallertauer Zeitung vom 08.07.2014 

 

Skiclub gut zu Fuß im Oberland unterwegs

Bergwanderung zu Walchensee und Wickidorf

 

Rudelzhausen. Der Skiclub Rudelzhausen-Tegernbach organisierte am Samstag seine zweite Bergwanderung für Jung und Alt ins Oberland. 24 ausflugbegeisterte Personen jeder Altersgruppe waren mit dabei.

Gegen 10 Uhr traf man an der Talstation Herzogstandbahn am Walchensee bei bewölktem Wetter ein und machte sich gleich auf den Weg, den Berg zu bezwingen. Der Großteil bewegte sich durch die eigene Muskelkraft den Berg hinauf, während sich ein paar entschieden, dafür die Gondel zu benutzen. Derweil vergnügten sich die Kids am Strand und erkundeten die Ortschaft Walchensee.

Nach etwa zweieinhalb Stunden Wanderzeit wurde eine Strecke von rund drei Kilometern mit einem Höhenunterschied von ca. 800 Metern überwunden. Angekommen an der Gipfelstation stärkten sich die Rudelzhausener im Herzogstandhaus.

Weiter ging die Wanderung über den Martinskopf zum Pavillon und Gipfelkreuz Herzogstand mit einer Höhe von 1.731 Metern. Wieder an der Talstation am Walchensee angekommen wurde noch das Wickiedorf „Flake" besichtigt.

Um den anstrengenden Wandertag ausklingen zu lassen, traf man sich gegen 16 Uhr bei gemeinsamer Brotzeit im Landgasthof Schwaigerhof.



 

Der Skiclub ist auch gut zu Fuß - eine Wandergruppe eroberte am Wochenende den Herzogstand.

 

Seitenanfang

 
Senden Sie ein E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Homepage an: webmaster@skiclub-rudelzhausen-tegernbach.de 
Aktualisierung: 06. Juli 2014