Jahreshauptvers. 2016

Nach oben

Neues    Homepage

Bericht der Hallertauer Zeitung vom 26.09.2016    

 

Neue Frontfrau beim Skiclub

Judith Ranzinger übernimmt Vorsitz - Verein knackt 400-Mitglieder-Marke

 


Die neue Skiclub-Spitze (v.I.): Diana Lechner, Daniela Freiberger, Viktoria Sangl, Jürgen Lutz, Judith Ranzinger, Anita Märkl, Ralf Hausler, Maria Meiler, Heike Hamm und Wahlleiter Bürgermeister Konrad Schickaneder.   Foto: Hainzinger

 
Von Christine Hainzinger

Rudelzhausen. Nicht leicht gefallen ist Daniela Freiberger der „Abschied" vom Skiclub-Vorsitz: „Ich konnte mich glücklich schätzen, so eine Mannschaft hinter mir zu haben." Der „Mannschaft" wird sie weiterhin angehören, das Amt der Skiclub-Vorsitzenden hat sie am Samstag bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Festner aber an die bisherige zweite Vorsitzende Judith Ranzinger abgegeben.

Nur 21 Mitglieder waren zur Versammlung gekommen, „eine nette Runde", kommentierte das Daniela Freiberger in ihrer Begrüßung. Eine andere Zahl konnte sie dagegen herausstellen: Denn der Skiclub hat mittlerweile die 400er-Marke bei den Mitgliedern geknackt, hat mit aktuell 402 Mitgliedern so viele wie noch, nie. Auch im vergangenen Winter lief es gut beim Skiclub: Die Fahrten wurden gut angenommen, nur eine musste wegen zu weniger Anmeldungen ausfallen.

Das Programm für die neue Saison steht bereits, und in diese wird der Skiclub mit einem neuformierten Vorstand gehen. „Ich kann das Amt nicht mehr zu 100 Prozent so ausüben, wie ich möchte. Mir ist es nicht leicht gefallen", sagte die scheidende Skiclub-Chefin Daniela Freiberger, die vor zwei Jahren als Nachfolgerin von Gerhard Wimmer an die Vereinsspitze gewählt worden war. Insgesamt hat sie zehn Jahre im Vorstand mitgearbeitet. „Es war wirklich schee, mit euch allen zusammenzuarbeiten", sagte sie und kündigte an, sich nochmals als Beisitzerin aufstellen zu lassen.

Die Wahl der neuen Vorsitzenden verlief sodann einstimmig - gewählt wurde Judith Ranzinger. Sie war in den vergangenen Jahren zweite Vorsitzende, ist vom Kindesalter an beim Skiclub und übers Skifahren in die Vorstandsarbeit hineingewachsen. Die 27-Jährige aus Tegernbach, die pünktlich zur Versammlung aus dem Urlaub zurückgekommen ist, freut sich auf ihre neue Aufgabe: „Das schaffen wir auch in Zukunft."

Neue zweite Vorsitzende beim Skiclub ist Heike Hamm, sie hat bislang die Vereinskasse geführt. Die Finanzen verwaltet nun Viktoria Sangl (bisher Beisitzerin). Zur zweiten Kassierin wurde Anita Märkl gewählt. Schriftführerin bleibt Diana Lechner, als zweite Schriftführerin wurde Martina Weiher bestätigt. In den Reihen der anwesenden 21 Mitglieder herrschte Einigkeit, und so bekamen alle Kandidaten uneingeschränkt das Vertrauen ausgesprochen. Und für ein paar Lacher zwischendurch sorgte Bürgermeister Konrad Schickaneder als Wahlleiter, der bei den vielen Damen auf der Kandidatenliste ein paar Vornamen durcheinandergebracht hatte.
Zu Beisitzern wurden Daniela Freiberger, Ralf Hausler, Maria Meiler, Jürgen Lutz, Martin Weiher und Michael Schmelz gewählt.

Jetzt beginnt beim Skiclub die Wintersaison, am 5. Oktober starten die Skigymnastikstunden für Kinder und Erwachsene. Für die Erwachsenengymnastik ist der Skiclub noch auf der Suche nach einem Übungsleiter, stattfinden soll diese aber auf jeden Fall, sagte Judith Ranzinger. Im Programm ist wieder der Skiflohmarkt am Samstag, 5. November, am Gasthaus Festner und Ende Dezember der Kinder-Ski- und Snowboardkurs. Erste Tagesfahrt ist am Samstag, 7. Januar, nach Alpbach. Neu ins Programm eingebracht hat Judith Ranzinger das Lederhosen-Wedelfinale in Zell am Ziller Ende April, hier wird in Tracht Ski gefahren.

Die neue Vorsitzende wünscht sich nun, dass die jungen Mitglieder in den Verein hineinwachsen. Und vonseiten der Mitglieder wurde der Wunsch geäußert, dass wieder mehr Tegernbacher an den Fahrten teilnehmen sollen, trage doch der Skiclub „Tegernbach" auch im Vereinsnamen. Das wollte die neue Vorsitzende gerne unterstützen.

 

 

Bericht der Hallertauer Zeitung vom 03.10.2016

Skiclub ehrt Mitglieder

 


Rudelzhausen. 20 Mitgliedsjubilare standen heuer auf der Ehrungsliste des Skiclubs, anwesend waren davon bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Festner allerdings nur drei. Für 25-jährige Mitgliedschaft im Skiclub wurde Hermann Klement ausgezeichnet und seit zehn Jahren- sind Diana Lechner und Josef Pichlmaier beim Verein. Daniela Freiberger, bis zur
Jahreshauptversammlung Skiclub-Chefin, und Judith Ranzinger, die bei den Neuwahlen im Rahmen der Versammlung zur neuen Vorsitzenden gewählt wurde (wir berichteten), überreichten den langjährigen Mitgliedern ihre Ehrennadeln.

Unser Bild zeigt (v.l.) Daniela Freiberger, Diana Lechner, Josef Pichlmaier, Judith Ranzinger und Hermann Klement. Foto: Hainzinger
 

 

Aktualisierung: 03. Oktober 2016