Skifahrten 2001/02

Nach oben
Kitzbühel 2002
Achenkirch 2002
Alpbach 2002
Grödnertal 2002

 

              Gästebuch          

            Anregungen        

Homepage    Inhalt     Winter 2001/2002    Sommer 2001    Winter 2000/2001     Vorstandschaft    Fotos    Chronik     Links    Neu

Kitzbühel     Achenkirch    Alpbach    Zweitagesfahrt    Scheffau    Hochfügen

Tagesfahrt nach Klausen/Kitzbühel

Samstag, 05. Januar 2002  -  Start in die neue Saison nach Klausen/Kitzbühel     Bergbahnen

Zum Saisonstart fahren wir nach Klausen/Kitzbühel. Der prominente Skiort bietet mehr als 60 Seilbahnen und Lifte und über 160 km bestens präparierte Abfahrten zwischen Kirchberg und Pass Thurn. Die bekannte „Streif“ ist normalerweise noch für uns befahrbar, bevor sie für das Weltcuprennen gesperrt wird. Für die Snowboarder bietet Kitzbühel einen Freestyle- und Funpark.

Wir starten von Klausen (zwischen Kitzbühel und Kirchberg) aus mit der Fleckalmbahn mitten ins Skigebiet. Von hier aus kann man sowohl den Hahnenkamm hinab nach Kitzbühel fahren, als auch die etwas einfacheren Abfahrten nach Kirchberg oder Klausen. Außerdem werden von hier aus die Lifte bis zum Pengelstein erschlossen. Wer will kann auf der "Ski-Safari" sogar bis nach Pass Thurn fahren. Allerdings handelt es sich hier wirklich beinahe um eine Tagestour. Die Rückfahrt erfolgt teilweise mit dem Skibus.

Bericht zur Fahrt und Fotos

 

Vereinsmeisterschaft in Achenkirch    

Samstag,  19. Januar 2002 – Unsere Vereinsmeisterschaft in Achenkirch  Panoramakarte 

Wer sind unsere schnellsten Skifahrer? Wie auch in den vergangenen Jahren werden unsere Vereinsmeister in Achenkirch ermittelt. Gefahren wird ein Riesenslalom für Skifahrer und Snowboarder. Selbstverständlich können auch nicht „rennwillige“ an der Fahrt teilnehmen und einen schönen Skitag erleben.

Auch wenn dieses Skigebiet nicht zu anspruchvoll ist, so ist es wegen seiner überschaubaren Größe doch sehr gut für unsere Vereinsmeisterschaft geeignet. Die Riesenslalomstrecke mit professioneller Zeitmessung wird frisch präpariert und wartet darauf, dass wir neue Bestzeiten fahren. Es ist immer wieder ein Erlebnis einmal "Rennatmosphäre" schnuppern zu können.

 

Bericht zur Fahrt nach Achenkirch

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft 2002

zum Vergrößern bitte Foto anklicken

 

Tagesfahrt nach Alpbach

Samstag, 02. Februar 2002 – Zum Skitest nach Alpbach                         Bergbahnen Alpbach

Alpbach ist ein überschaubares, familienfreundliches Skigebiet, bei dem man sich mit Sicherheit immer wieder trifft. Leichte Skipisten bieten auch unseren „Jüngsten“ große Freude.

Wie in den vergangenen Jahren begleitet uns zu dieser Fahrt Alfred Hammerschmid von der Sport-Alm Wolnzach zu  zu einem Skitest. Alle Teilnehmer können kostenlos die neuesten Skier bequem ausprobieren.

 

Bericht zur Fahrt und Fotos

 

Zweitagesfahrt

Wochenende 16. bis 17. Februar 2002 – Zweitagesfahrt

Aufgrund der positiven Resonanz der Zweitagesfahrt im vorigen Jahr, wollen wir auch heuer wieder zwei zusammenhängende Skitage in Südtirol verbringen. Als Ziel haben wir St. Ulrich im Grödnertal ausgesucht. Wir wohnen im Gasthof Mesavia

Mehr dazu finden Sie unter Zwei-Tagesfahrt.                  

 

Bericht zur Fahrt und Fotos

 

 

 

Tagesfahrt nach Scheffau (Skiwelt Wilder Kaiser- Brixental)

Samstag,  ?????  2002  - Gemütlicher Skitag in der Scheffau

Ein uns allen bekanntes Skigebiet in der Nähe, dass zu den Größten Österreichs gehört. Der kurze Anfahrtsweg sichert uns einen langen Skitag.

Diese Fahrt entfällt leider wegen Terminüberschneidung mit der Zweitagesfahrt.

 

Tagesfahrt nach Hochfügen

Samstag, 16. März 2002 - Schmankerlfahrt nach Hochfügen

Wie in früheren Jahren, wollen wir zum Saisonabschluss wieder eine „Schmankerlfahrt“ mit der einen oder anderen Überraschung durchführen. Ziel der letzten Fahrt ist das relativ schneesichere Skigebiet in Hochfügen.

 

Homepage    Inhalt     Winter 2001/2002    Sommer 2001    Winter 2000/2001     Vorstandschaft    Fotos    Chronik     Links    Neu

Senden Sie ein E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Homepage an: webmaster@skiclub-rudelzhausen-tegernbach.de 
Aktualisierung: 24. März 2002