Gästebuch          

            Anregungen        

Neues    Homepage

Bisherige Stellvertreterin wird "befördert":

Cornelia Heigl Vorsitzende beim Skiclub

Positive Rechenschaftsberichte und Einigkeit bei Neuwahlen - "Nice-Price" für Kinder

 

Rudelzhausen (voh). An der Spitze des Skiclubs steht jetzt eine Frau. Einstimmig wurde bei der Generalversammlung am Freitagabend Cornelia Heigl zur neuen Vorsitzenden gewählt, nachdem Amtsinhaber Karl Müller wegen Arbeitsüberlastung nicht mehr kandidierte. Einigkeit herrschte auch bei der Besetzung der übrigen Vorstandsposten. Was wiederum nicht verwundert, denn die Rechenschaftsberichte fielen durchwegs positiv aus und auch das Programm für die Wintersaison ist längst fertig.
Schwach war allerdings die Beteiligung an der Versammlung, denn gerade mal 28 der insgesamt 354 Mitglieder fänden den Weg ins Vereinsokal Festner/Busch, Sie aber bekamen eine erfreuliche Bilanz präsentiert. In seinem Rückblick erwähnte Karl Müller alle Aktivitäten des zurückliegenden Vereinsjahres und erwähnte besonders den gut frequentierten Kinderbasar beim Skiflohmarkt, den von 32 Kindern besuchten Ski- und Snowboardkurs und die Vereinsmeisterschaft in Achenkirch mit 43 Startern.

Einen Vertrauensbeweis erhielt bei der Generalversammlung am Freitagabend die Vorstandschaft des Skiclubs um die neue Vorsitzende Cornelia Heigl (mitte).

Ein Volltreffer war auch die erstmals durchgeführte Apres-Skiparty in Grünberg. Doch ist der Skiclub nicht nur im Winter aktiv. Eine Radtour, die Sonnwendfeier, eine Familienfahrt ins Altmühltal und die Bierwanderung rund um Rudelzhausen zählten zu den gelungenen Unternehmungen. Weil auch der Kassenbericht von Heike Hamm recht positiv ausfiel, hatten weder Revisor Walter Geier noch die Mitglieder Beanstandungen.
Und somit war der Weg frei für die Neuwahlen, die trotz des Führungswechsels von Peter Geier im Eiltempo abgewickelt wurden. Neu ist neben der zur Chefin "beförderten" Cornelia Heigl auch Stellvertreter Ernst Seltsam, die übrigen Funktionäre wurden in ihren Ämtern bestätigt. Heißt, dass Heike Hamm und Christine Ruhfaß weiterhin für die Finanzen zuständig sind, Petra Geier Schriftführerin und Michaela Ventir Pressewartin bleiben. Beisitzer sind Ludwig Ostermeier und Gerhard Wimmer. Zufrieden mit dem reibungslosen Ablauf war Cornelia Heigl, die sich für den Vertrauensbeweis bedankte und um weiterhin gute Zusammenarbeit bat
Sie war es auch, die das komplette Winterprogramm vorstellte. Beginn ist am 6. Oktober mijt der Skigymnastik für Kinder und Erwachsene, neu sind der Carving-Skitest bei der Tagesfahrt am 8. Januar und der Ladys-Day am 12. Januar mit Ziel Westendorf. Ebenfalls neu ist das „Nice-Price-Angebot" für junge Mitglieder: Kinder bis zwölf Jahre dürfen bei Tagesfahrten im Bus kostenlos mitfahren, 13- bis 16-Jährige zahlen ganze fünf Euro.

Seitenanfang

 
Senden Sie ein E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Homepage an: webmaster@skiclub-rudelzhausen-tegernbach.de 
Aktualisierung: 29. September 2004