Alpbach 2006

Nach oben

 

              Gästebuch          

            Anregungen        

Alpbach 2006   Reit im Winkl 2006   Ladies Day 2006   Apres-Skifahrt Hippach   Achenkirch 2006   Obertauern 2006

Der Skiclub hat die Wintersaison bei bestem Wetter und super Schneeverhältnissen eröffnet.

Als Ziel unserer ersten Tagesfahrt war auch dieses Jahr das Skigebiet von Alpbach ausgewählt worden.

Unser bewährter Fahrer Kaspar startete mit dem Omnibus und fuhr die Haltestellen in Haslach, Tegernbach, Mainburg, Rudelzhausen und Au an. 

Der bis zum letzten Platz gefüllte Bus verlies etwa gegen 06:20 Uhr die letzte Haltestelle in Au. Wir fuhren über die Autobahn, vorbei an München zum Inntaldreieck. Auf der Autobahn herrschte zwar dichter Verkehr, überraschenderweise gab es aber keinerlei Stauungen. Nur kurz vor der Ausfahrt "Kufstein Süd" hielten uns die Autofahrer, die hier Richtung "Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental" abbogen, kurz auf.  So kamen wir sehr schnell ins Alpbachtal und konnten schon um 9.00 Uhr den Bus verlassen. Das Sportgeschäft "Sport Zettl-Bauer" aus Mainburg war mit Norbert Bauer vertreten, der einige Paar Testskier dabei hatte. Jeder der wollte konnte Testskier ausprobieren. Leider nicht dabei war "unser" Skilehrer Elwin, da er sich einige Tage zuvor verletzt hatte. 

 

alpbach2006 (1).jpg (57122 Byte) alpbach2006 (2).JPG (59829 Byte)

nach der Ankunft in Alpbach wurde ausgepackt und die Ausrüstung für den Skitag angezogen  

alpbach2006 (4).JPG (28904 Byte)

alpbach2006 (3).JPG (55115 Byte)

Barth, bereit zum Start     

     Siggi mit seinem neuen Helm

 

Fotos anklicken und vergrößern

 

Unsere Busleiter Heike und Ernst besorgten die Liftkarten und schon konnten wir bei strahlendem Sonnenschein und tief blauem Himmel mit der Gondelbahn Richtung Bergstation starten. Schnell hatten sich die Ski- und Snowboardfahrer zu kleineren und auch größeren Gruppen zusammengefunden und starteten in verschieden Richtungen ins Skigebiet.  

alpbach2006 (12).JPG (51406 Byte)

Unsere Gruppe wollte natürlich alle Pisten und Lifte des Skigebietes ausprobieren. Zuerst fuhren wir die Abfahrt zum Dreiersessellift runter und gleich nochmals hoch. Dann wollten wir eigentlich gleich mal ins Tal nach Inneralpbach zur neuen 8-er Gondlbahn abfahren. Leider nahmen wir die falsche Abfahrt und kamen so zur Gmahkopfbahn. 

Peter meinte, dass dies kein Problem sei, da noch weiter hinten - soweit er sich erinnern kann - eine schöne Tourenabfahrt ins Tal führt und diese Abfahrt bei den super Pistenverhältnissen gut befahrbar sein müsste. So ging es von der Bergstation der Gmahkopfbahn zur nächsten Vierersesselbahn weiter. Da hier schon einige Skifahrer anstanden, fuhren wir gleich auf der Tourenabfahrt ins Tal ab. Leider entpuppte sich diese Abfahrt als langer, kurviger Ziehweg. Wir erreichten aber dann doch Inneralpbach und fuhren über einen Schlepper zur neuen Pöglbahn. Schnell waren wir mit dieser Gondelbahn wieder oben am Berg. Auf der normalen Abfahrt ging es gleich nochmals nach Inneralpbach runter und wieder hoch zur Bergstation. 

alpbach2006 (5).JPG (69574 Byte)     

unsere Gruppe, verstärkt mit Evi und Jasmin, die wir aber nur kurz trafen, da sie als Snowboarder alleine unterwegs waren

 

Hier entschlossen sich einige unserer Gruppe vorgezogen Mittag zu machen. Wir anderen waren noch schneehungrig und fuhren daher nochmals ins Tal nach Inneralpbach, dann gleich wieder mit der Pöglbahn hoch. Jetzt ging es ins Tal nach Alpbach runter und mit der 6-er Gondelbahn zurück ins Skigebiet.

Inzwischen war es 11.45 Uhr geworden, so dass auch wir an die Mittagspause dachten. Im Bedienungs-Restaurant trafen wir noch andere Skifahrer des Skiclubs, wir übernahmen aber die Plätze unserer anderen Gruppenmitglieder, da die inzwischen gestärkt waren. Nach einer Stunde wollten sie sich wieder bei uns melden. 

Das Essen war gut und reichlich, so dass wir uns bald gestärkt wieder auf den Weg machen konnten. 

 

alpbach2006 (6).JPG (63767 Byte)
"Mr. Cool" natürlich mitten unter Mädels
Vor dem Bergrestaurant trafen wir auf die anderen Mitglieder unserer Gruppe und fuhren jetzt wieder zu sechst weiter. Wir probierten nochmals alle Abfahrten der vorhandenen Sessellifte aus. Dann trafen wir verschiedene andere Gruppen aus unserem Bus und entschlossen uns für eine Kaffeepause, bevor der Skitag mit der letzten Talabfahrt zu Ende gehen würde. 
alpbach2006 (13).JPG (69901 Byte)

Fotos anklicken und vergrößern

im Tal wurde die neue Pöglbahn eingeweiht
alpbach2006 (11).JPG (67138 Byte) alpbach2006 (14).JPG (55031 Byte) alpbach2006 (10).jpg (56738 Byte)
an der Bergstation  der Pöglbahn
 

Schließlich erreichten wir um ca. 15.45 Uhr alle wohlbehalten die Talstation und damit unseren Bus. Schnell war unsere Ausrüstung im Bus verstaut und wir genossen ein kühles Bier zum Abschluss eines sehr schönen Skitages.  

 
Die Heimfahrt dauerte zwar etwas länger, wir erreichten aber doch recht schnell wieder Rudelzhausen bzw. die anderen Abfahrtorte. 

Die Rudelzhausener kehrten noch im beim Kirchenwirt ein und liesen den Tag bei einer kleinen Stärkung mit viel Spass ausklingen.

alpbach2006 (15).JPG (47453 Byte)
alpbach2006 (7).JPG (46705 Byte) alpbach2006 (8).JPG (51545 Byte)
so ein schönes Bier gibt's beim Kirchenwirt 

Fotos anklicken und vergrößern

 

Mein Fazit zur ersten Tagesfahrt: 

Wir waren auch dieses Jahr erstaunlich schnell im Skigebiet Alpbach, es herrschten beste Schnee- und Pistenverhältnisse bei  super Sonnenschein und genau passenden Temperaturen.  Es war eben ein Skitag der Extraklasse.

Alpbach 2006   Reit im Winkl 2006   Ladies Day 2006   Apres-Skifahrt Hippach   Achenkirch 2006   Obertauern 2006

 

Seitenanfang Zeitungsbericht zur 1. Tagesfahrt
 
Senden Sie ein E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Homepage an: webmaster@skiclub-rudelzhausen-tegernbach.de 
Aktualisierung: 29. April 2006