Bericht-Jahreshauptvers. 2015

Nach oben

Homepage    Neu   Termine    Skigymnastik    Skifahrten    Vorstandschaft    Fotos    Chronik

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 30.09.2015

 

Das Programm für die neue Saison steht

 

Skiclub ehrt bei Jahreshauptversammlung auch Mitglieder für ihre Vereinstreue

Von Marina Unterburger

Rudelzhausen. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Skiclubs wurden neben dem Rückblick auf die vergangene Saison und der Vorstellung des neuen Jahresprogramms auch zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Treue geehrt.

Nachdem Vorsitzende Daniela Freiberger die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Festner begrüßt hatte, berichtete sie über eine sehr zufriedenstellende Mitgliederentwicklung. Hauptsächlich aufgrund der Kinder- und Jugendförderung zählt der Skiclub mittlerweile 399 Mitglieder.

Weiterhin blickte sie auf eine erfolgreiche Saison zurück, in der die Resonanz auf die angebotenen Skifahrten sehr gut und auch die Schneeverhältnisse recht positiv waren. Neben der Christbaumversteigerung, dem Kinderskikurs und einer Zwei-Tages-Jugendfahrt zählte auch die Vereins- und Gemeindemeisterschaft zu den Höhepunkten des Vereinsjahres. Aber auch die Dauerbrenner, wie die Apres-Ski-Fahrt oder das legendäre Nachtrodeln, will kein Skiclub-Mitglied mehr missen. Als Neuerung wurde in der letzten Saison ein Familientag angeboten, der mit 55 Teilnehmern alle Erwartungen übertraf.

Nach dem Kassenbericht durch Kassierin Heike Hamm und einer erfolgreichen Kassenprüfung durch Walter Geier und Pamela Meier erfolgte die Ehrung der langjährigen Mitglieder. Daniela Freiberger und ihre Stellvertreterin Judith Ranzinger freuten sich, zahlreiche Mitglieder für ihre Treue auszeichnen zu können. Michael Haydn, Christine Wolf, Isabella Fischer, Max Fischer, Thomas Schmidt, Daria Schmelz, Andreas Sedlmeier jun., Antonia Hagl, Antonie Hagl, Katharina Hagl, Lukas Schütt, Maximilian Sedlmeier, Johann Winner, Florian Hausler und Julia Klement halten seit zehn Jahren dem Skiclub die Treue. Bereits seit 25 Jahren beim Verein sind Erwin Ventir, Klaus Brendel, Martin Weiher und Michael Höhenberger.

Mit Spannung erwartet wurde bei der Versammlung die Vorstellung des neuen Veranstaltungsprogramms für die Saison 2015/16. Traditionell beginnt die Skiclub-Saison wieder im Oktober mit der Skigymnastik und einem Gedenkgottesdienst für verstorbene Mitglieder. Auch der Skiflohmarkt und die Weihnachtsfeier mit Christbaumversteigerung zählen bereits zu den festen Terminen bei den Skifreunden.
Für die Kinder startet die Saison noch in diesem Jahr direkt nach Weihnachten mit dem Kinderski- und Snowboardkurs. Gleich am 1. Januar gibt's etwas Neues im Skiclub-Programm: Nämlich eine gemeinsame Fahrt zum Parallelslalom-World Cup nach München, bei dem Wintersportfans die Weltelite des Skisports bewundern können.
Die erste Tagesfahrt geht dann am 9. Januar 2016 in das bekannte Skigebiet „Ski Juwel" nach Alpbach. Die bewährten Fahrten wie die Apres-SkiFahrt (16. Januar), der Ladiesdav (27. Januar), die Vereins- und Gemeindemeisterschaft (20. Februar), das Nachtrodeln (26. Februar) und die Schmankerlfahrt (12. März) fehlen nicht im Programm für die neue Saison. Aber auch für die Jugendlichen (Dreitagesfahrt 22. bis 24. Januar) und für Familien (Familienfahrt am 30. Januar) ist einiges geboten.

Auch für den Sommer sind bereits Aktivitäten geplant: Beim Volksfest ist der Skiclub wieder dabei, außerdem wird eine Bergwanderung organisiert (4. Juni), ebenso die Sonnwendfeier (25. Juni) und die Bierwanderung mit Überraschungsziel (6. August).


Vorsitzende Daniela Freiberger (links) ehrte Mitglieder des Skiclubs für ihre langjährige Treue: Christine Wolf, Martin Weiher, Katharina Hagl, Antonie Hagl, Daria Schmelz und Florian Hausler (v.l.). Foto: Unterburger

Seitenanfang

Homepage    Neu   Termine    Skigymnastik    Skifahrten    Vorstandschaft    Fotos    Chronik

 

Senden Sie ein E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Homepage an: webmaster@skiclub-rudelzhausen-tegernbach.de 
Aktualisierung: 27. September 2015