Bericht-Gemeindemeister 2017

Nach oben

Homepage    Neu   Termine    Skigymnastik    Skifahrten    Vorstandschaft    Fotos    Chronik

 

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 13.02.2017

Die Besten der Gemeinde auf zwei Brettern

Gemeindemeisterschaft im Skifahren: TSV-Tennisler holen den Titel

 


Die besten drei Mannschaften der Gemeindemeisterschaft im Skifahren (v.l.) mit zweiter Skiclub-Vorsitzender Heike Hamm (links) und Bürgermeister Konrad Schickaneder (rechts): Die Tennisler sowie die erste Mannschaft und die zweite Mannschaft des Skiclubs.           Foto: Hainzinger
 

Von Christine Hainzinger
Rudelzhausen. Ein Duell um den Titel liefern sich seit Jahren der Skiclub und die Tennisabteilung des TSV bei der Gemeindemeisterschaft im Skifahren. Beide Vereine waren schon mehrmals erfolgreich, im vergangenen Jahr siegte der Skiclub und heuer waren wieder die Tennisler die Besten auf der Piste: Deren Mannschaft mit Luis Stiglmaier, Christian Klement und Hermann Klement gewann am Samstag bei den in Niederau/Wildschönau ausgetragenen Meisterschaften im Riesenslalom den Titel.

Über 40 Teilnehmer der Vereinsmeisterschaft des Skiclubs und acht Mannschaften mit je drei Startern für die Gemeindemeisterschaft waren am Samstag nach Niederau/ Wildschönau aufgebrochen. Dort wartete schönstes Wetter auf die Skifahrer. Je zwei Mannschaften stellten bei der Gemeindemeisterschaft der Skiclub, die Tennisler und die Feuerwehr Grünberg, dazu mischten die Moosalm-Freunde und die Almenrausch-Schützen mit je einer Mannschaft mit.

Die Siegerehrung der Gemeindemeister übernahm nach der Rückkehr in Rudelzhausen Bürgermeister Konrad Schickaneder gemeinsam mit zweiter Skiclub-Vorsitzender Heike Hamm. Im Gasthaus Festner hatten sich die Teilnehmer der Meisterschaften zum Abendessen versammelt und überbrachten dabei auch Vereinswirtin Irmgard Festner nachträgliche Glückwünsche zum 60. Geburtstag.

Den Titel bei der Gemeindemeisterschaft konnten heuer die Tennisler mit Luis Stiglmaier, Christian Klement und Hermann Klement feiern, neben dem Wanderpokal gab es dafür auch ein Fassl Bier. Die Tennisler hatten eine Gesamtzeit von 1:18,07 Minuten vorgelegt. Zweiter wurde die erste Skiclub-Mannschaft mit Mika Kinzel, Tobias Ruhfaß und Sebastian Hamm mit einer Zeit von 1:24,10. Den dritten Platz holte ebenfalls der Skiclub, auch die zweite Mannschaft mit Jürgen Lutz, Christine Ruhfaß und Ralf Hausler war mit der Zeit von 1:25,13 aufs Stockerl gefahren. Vierter wurden die Moosalm-Freunde mit Ferdinand Anneser, Richard Geier und Maximilian Sedlmeier (1:26,96) vor der FFW Grünberg I in der Besetzung Florian Ostermeier, Michael Beer und Patrick Beer (1:28,17). Platz sechs ging an die zweite Mannschaft der Tennisler mit Kilian Stiglmaier, Sabrina Rauscher und Katharina Hagl (1:29,92), Siebter wurden die Almenrausch-Schützen mit Thomas Stanglmayr, Stefan Bauer und Matthias Niedermayer (1:31,55) vor der zweiten Mannschaft der Grünberger Feuerwehr mit Christian Scharlach, Günther Beer und Markus Ostermeier (2:05,10).

Ausgefahren wurde am Samstag in zwei Durchgängen auch die Vereinsmeisterschaft des Skiclubs. Erstmals gewonnen hat diesen Titel Luis Stiglmaier, Vorjahressiege Christoph Geier schied nach einem Sturz aus. Ein eigener Bericht über die Vereinsmeisterschaft folgt.

Seitenanfang

Homepage    Neu   Termine    Skigymnastik    Skifahrten    Vorstandschaft    Fotos    Chronik

 

Aktualisierung: 14. Februar 2017